· 

Zampa Geschirre

Grundsätzlich wird der Hund ohne Halsband und ohne Geschirr geboren. Auch die Wölfe tragen keine Halsbänder und Geschirre. Dennoch ist es in unserer Zivilisation oft wichtig und gewollt, die Hunde an die Leine zu nehmen. Das muss aber so geschehen, dass dem Hund dabei kein Schaden zugefügt wird!

Für jede Situation das entsprechende Hundegeschirr!

Ein Geschirr, das für den Alltag passt, eignet sich für den Sport nicht zwingend. Genau so anders rum. Ich habe mein Sortiment erweitert und das Zuggeschirr "Speedline"  sowie das Trekkinggeschirr von Zampa ins Programm aufgenommen. Das Familienunternehmen Tier und Sport GmbH aus Wohlen AG blickt auf eine langjährige Erfahrung im aktiven Zughundesport zurück und lässt dies in die Produktion einfliessen.

Die Geschirre können bei mir anprobiert werden. Farben werden nach Wunsch zusammengestellt und bestellt. Auch individuelle Anpassungen sind möglich.

Ebenfalls im Sortiment habe ich die praktischen Booties. Weitere Produkte von Zampa kann ich bestellen.

Geschirre fürs Wandern, Canicross, Joggen, Mantrailen u.v.m.

Wir benutzen die Trekkinggeschirre für das Mantrailen. Sie bieten dem Hund eine tolle Kombination aus Bewegungsfreiheit und Führung via Leine. Auch Hunde, welche sich gerne mal heftig in die Leine legen, erfahren keinen Druck auf die Luftröhre und den Kehlkopf!

Die Zuggeschirre kommen beim Joggen, Wandern oder auf den normalen Spaziergängen in Kombination mit der Schleppleine zum Einsatz. Ein zusätzlicher abnehmbarer Bauchgut verhindert, dass der Hund sich selbst befreien kann. Selbst unter die Hunderucksäcke passen die Geschirre. So ausgerüstet laufen die Hunde auch unter Zug ohne Druck auf Luftröhre oder Schultergelenke.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hundephysio Vonwiller

 

Regula Vonwiller

dipl. Hundephysiotherapeutin

Chrummacher 37

3202 Frauenkappelen     

+41 77 404 58 82

info@hundephysio-vonwiller.ch

Anfahrt

IBAN CH07 0900 0000 6158 7038 3